Der Noligraph

das beliebte Original „Made in Germany“

zieht fünf Notenlinien mit einer Handbewegung

für alle, die gerne Musik machen

sofort einsatzbereit – ohne separate Tinte

mit digital vermessenen Minen

bereit für 1.000 Meter Notenlinien

Der NOLIGRAPH – 5 Linien / 5 Vorteile

1. EINFACH IM HANDLING

  • Der NOLIGRAPH zieht fünf Notenlinien mit einer Handbewegung
  • ideal für unterwegs oder zuhause
  • schnell zur Hand um musikalische Ideen festzuhalten bevor man sie vergisst

2. VARIABEL EINSETZBAR

  • … ob auf einem Blatt, einer Serviette oder wo auch immer ;)
  • Mit dem NOLIGRAPH ist der Abstand der Notenliniensysteme frei wählbar zum Einfügen von Textzeilen oder Kommentaren
  • Ideal für Lehrer, Studenten und Schüler und alle, die Musik machen

3. SOFORT EINSATZBEREIT

  • der NOLIGRAPH ist die einzige „All-in-One“-Lösung – ohne separate Tinte
  • Der NOLIGRAPH ist direkt einsatzbereit und muss vor dem Gebrauch nicht präpariert werden.

4. PRÄZISE UND VERLÄSSLICH

  • Die Minen werden einzeln digital vermessen und sorgfältig justiert – für ein sauberes Schriftbild
  • Verwendet werden nur Minen eines führenden Herstellers
  • Ein Minensatz reicht für 1.000 Meter (500 DIN A4-Seiten)

5. EINZIGARTIG UND ERFOLGREICH

  • Bewährte Qualität seit über 40 Jahren
  • Das Original von Josef Siggemann
  • Der NOLIGRAPH hat treue Nutzer auf der ganzen Welt, wie zum Beispiel in GB, JP, NL, USA, FRA, ESP, UKR, ITA, RUS, AUS, …

Unser Display – 1 VE = 20 Noligraphen

Der NOLIGRAPH – Made in Germany

  • Seit über 40 Jahren wird der NOLIGRAPH in Deutschland gefertigt.
  • Präzision und Zuverlässigkeit stehen hierbei im Vordergrund.
  • Die digital vermessenen Minen werden manuell konfektioniert und geprüft.

Der NOLIGRAPH – by Josef Siggemann

Josef „Jupp“ Siggemann kam schon in jungen Jahren zur Musik und entwickelte in den frühen 70er Jahren den NOLIGRAPH. Nachdem er in seinem Heimatort als Musiklehrer gearbeitet hat, entschloss sich Josef Siggemann im Alter von 38 Jahren Musik, Mathematik und Geschichte zu studieren. In der daran anschließenden Ausbildung zum Chorleiter entstand der NOLIGRAPH – „aus purem Zufall“, wie der heute 85jährige Siggemann selbst sagt. „Ich musste viele Musiksätze für Chöre umschreiben, wofür ich massenweise Notenlinien brauchte – und deshalb habe ich mir einen Notenlinienschreiber erdacht.“ Damit war der NOLIGRAPH geboren, der zunehmend an Popularität gewann und viele treue Kunden rund um den Globus fand. Seit über 40 Jahren schätzen Komponisten, Musiker, Lehrer, Studenten und Schüler den NOLIGRAPH, der von Verl in Nord-Rhein-Westfalen aus, die ganze Welt erobert hat.

Der Prototyp des NOLIGRAPH aus den 70ern:
fünf Kugelschreiberminen in eine kleine Zwinge eingeklemmt, um mit einem Zug saubere Notenlinien ziehen zu können.

BESTELLUNGEN

Über das nachstehende Formular können Sie uns gerne Ihre Nachrichten und Bestellung zusenden (Verkauf nur Handel und Großhandel; Mindestbestellmenge 25 Stück; 1VE = 20 Stück). Eine Bestätigung Ihrer Nachricht wird an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet. (Lieferung voraussichtlich ab Februar 2019)